Mittwoch, 22. Februar 2012

[NEWS] Neuigkeiten von Arne und Carlos

Die kultigen norwegischen Designer Arne und Carlos, bisher bekannt durch ihre gestrickten Weihnachtskugeln "Julekuler", kommen nach Deutschland!

In 5 Städten gibt es die Möglichkeit, sie zu treffen und Interessantes über sie und ihr neues Buch Strikkedukker zu erfahren. Wer möchte kann Bücher signieren lassen und Fotos mit den beiden machen. Und natürlich wird auch gestrickt! Wolle, Nadeln und natürlich die Unterstützung von Arne und Carlos stehen bereit, damit jeder seine persönliche Strickpuppe zum Leben erwecken kann.

Mittwoch, 14.03.2012
16-19 Uhr
Berlin
idee. Creativmarkt im Kadewe
Passauer Straße 1-3
10789 Berlin

Donnerstag, 15.03.2012
17-20 Uhr
Nürnberg
Buchhandlung Thalia
Karolinenstraße 53
90402 Nürnberg

Freitag, 16.03.2012
15-19 Uhr
Stuttgart
Buchhandlung Hugendubel
Königsstraße 5
70173 Stuttgart

Samstag, 17.03.2012
10-15 Uhr
Leipzig
Buchmesse
Stand frechverlag Halle 2 /H 100

Sonntag, 18.03.2012
12-17 Uhr
Dortmund
Creativa
Stand von idee. Halle 7/ C 66
15.00 Uhr: Eröffnung des großen Wettbewerbes "Strick' deinen Doppelgänger" mit tollen Preisen

(Quelle Pressemeldung)


Stricken Sie einen Doppelgänger – egal, ob von sich selbst, Familienmitgliedern oder Freunden und zeigen Sie uns Ihr kreatives Werk. Der Gewinner trifft Arne und Carlos in Oslo!

Ganz gleich wen Sie sich auserkoren haben - von der Nachbarin über den Chef bis zum eigenen Abbild - schicken Sie uns ein Bild Ihrer fertigen, selbstgestrickten Puppe die ihrem Vorbild zum Verwechseln ähnlich sieht. Um das überprüfen zu können, brauchen wir dann auch noch ein Foto des realen Vorbildes Ihrer Puppe und schon nehmen Sie am Strikkedukker Wettbewerb teil! Die Beweisfotos von Original und Doppelgänger können zwischen dem 18. März und dem 31. August 2012 an den frechverlag geschickt werden:

strikkedukker@frechverlag.de

Mitmachen kann jeder, der über grundlegende Strickkenntnisse verfügt. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Die Gewinner des Wettbewerbs werden auf der Frankfurter Buchmesse im Oktober 2012 geehrt. Die Grundanleitung für Puppe und Kleidung finden Sie im Buch Strikkedukker – der Rest bleibt ganz Ihrer Fantasie überlassen!

Die von einer Jury gekürten Sieger nehmen an der Siegerehrung am 13.10.2012 auf der Frankfurter Buchmesse teil – mit dabei sind auch die Erfinder der Strikkedukker, den kultigen Norwegern Arne & Carlos höchstpersönlich!

Und diese tollen Preise gibt es zu gewinnen:

Hauptgewinn
Ein Wochenende in Oslo für 2 Personen inklusive einem Treffen mit Arne & Carlos

2. Platz
Ein Wochenende in Berlin für 2 Personen mit Besuch bei DaWanda

3.-10. Platz
Einkaufsgutscheine, Wollpakete, Buchpakete, Addi Handstrickmaschine und Click-Set...

Wir freuen uns auf Ihre Doppelgänger und wünschen viel Spaß beim Stricken!

(Quelle Pressemeldung)


Immerhin kommen Arne und Carlos im Herbst auch auf die Frankfurter Buchmesse, sonst hätte ich mich jetzt noch mehr geärgert, dass ich nicht auf die Leipziger Buchmesse kann und die anderen Städte sind leider auch zu weit weg für mich :(
Aber schön, dass der Kreativwettbewerb über einen verhältnismäßig langen Zeitraum läuft, vielleicht nehme ich ja auch daran teil (und wenn es nur ist, damit ich eine Ausrede habe, um mir das neue Buch von Arne und Carlos kaufen zu müssen *ggg*), grundlegende Strickkenntnisse dürfte ich ja mittlerweile wieder besitzen, nachdem ich Julekuler im zweistelligen Bereich genadelt habe.
Ich glaube, in der fünften oder sechsten Klasse habe ich sogar schon mal eine Puppe gestrickt, aber die habe ich schon lange nicht mehr. Soweit ich mich erinnere, war das Haare knüpfen die langwierigste und aufwendigste Arbeit an der ganzen Puppe, also sollte ich mir wohl am besten einen menschlichen Doppelgänger mit schütterem Haarwuchs für meine Puppe suchen ;)

Donnerstag, 9. Februar 2012

[NEWS] Neue Bücher von den Julekulerstrickern Arne und Carlos

Von den beiden norwegischen Designern Arne und Carlos erscheinen dieses Jahr gleich zwei weitere Bücher.

Aus "Julekuler" habe ich ja bereits einige Kugeln nachgestrickt und mittlerweile sogar ein erstes eigenes Design entworfen. Als mir dieses Buch zum ersten Mal ins Auge getochen ist, war ich ja noch recht kritisch eingestellt, zum einen, ob sich die Anschaffung lohnt, da darin ja "nur" Weihnachtsbaumkugeln vorgestellt werden, zum anderen, ob die Anleitungen einfach verständlich sind, da ich seit gefühlten Ewigkeiten kein Nadelspiel mehr in der Hand hatte. Was soll ich sagen: zumindest aktuell hat sich "Julekuler" zu meinem absoluten Lieblingshandarbeitsbuch gemausert und ich bin der Julekulerstricksucht verfallen :)


In "Strikkedukker" stellen Arne und Carlos gestrickte Püppchen inklusive Accessoires vor. Die Idee finde ich sehr süß, allerdings schätze ich mich so ein, dass ich aus dem Buch nur wenig nachstricken würde, es landet deshalb nicht auf meiner Wunschliste, aber ich werde sicher eine Buchhandlung aufsuchen, um wenigstens einmal live darin zu schmökern, weil ich mich in "Julekuler" allein schon wegen der wunderschönen Aufmachung verliebt habe (hoffentlich wandert "Strikkedukker" dann nicht doch noch mit zur Kasse... *ggg*). "Strikkedukker" erscheint im März auf deutsch, die Originalausgabe ist bereits letztes Jahr erschienen.


"Paske hele aret" erscheint diesen Monat in Norwegen, Dänemark, Finnland und den Niederlanden, in Deutschland müssen wir leider noch auf einen Erscheinungstermin warten, laut Arne und Carlos auf ihrer Facebook-Fanpage soll es aber noch in diesem Jahr in Deutschland veröffentlicht werden. Als Julekulerstricksüchtige fällt das Buch absolut in mein Beuteschema - wie geil ist das denn: ich kann zukünftig nicht nur den Weihnachtsbaum, sondern auch den Osterstrauch einstricken :D Die frühlingshaften Strickpuppen (z.B. Huhn und Osterhase), die ebenfalls auf Facebook zu sehen waren, interessieren mich nicht so sehr, dafür umso mehr die Frühlings-Kuler, die Eier-Kuler und die Eierwärmer. Ehrlich gesagt würde ich mir das Buch sogar in der Originalausgabe besorgen, falls es in Deutschland doch nicht erscheint, denn die Strickmuster muss man nur abzählen, wenn man das Prinzip einmal verstanden hat, ist eine zusätzliche schriftliche Anleitung für das Kulerstricken überflüssig.