Sonntag, 8. April 2012

[BASTELN] Ostereier färben

Wahrscheinlich kommt der Tipp für das diesjährige Osterfest (für die meisten) zu spät, aber ich wollte kurz erzählen, wie wir in diesem Jahr die Eier gefärbt haben.
Vor einigen Jahren habe ich bereits Eier bemustert mit Blättern und Gräsern und dieses Jahr habe ich mal wieder auf diese Methode zurückgegriffen, da mir die einfarbigen Eier zu langweilig sind.

Man braucht:
Eier zum Färben
Blätter, Gräser, Kräuter
Perlonstrümpfe (gerne kaputte)
Eierfarben oder (wer Natur pur möchte) Zwiebelschalen

Wer wie ich keine Perlonstrümpfe im Kleiderschrank hat und deshalb keine kaputten für die Eierfärberei sammeln kann, kann auf die Probiersocken aus dem Schuhgeschäft zurückgreifen ;)

Vor dem Färben auf die Eier die Blätter, Gräser oder Kräuter legen und in den Perlonstrumpf packen. Den Perlonstrumpf fest verknoten. Wenn mit Zwiebelschalen gefärbt wird, am besten die rohen Eier mitsamt Deko und Perlonstrümpfen in den Zwiebelschalen kochen, da die Farbe nicht so schnell angenommen wird wie die fertig gekaufte Eierfarbe.
Nach dem Färben einfach die Perlonstrümpfe entknoten und das Blätterwerk abnehmen, et voilá:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch