Freitag, 1. März 2013

[BASTELN] Tür-, Namens- und Deko-Schilder

Wenige Wochen vor Ostern bin ich auf eine alte Bastelidee gestoßen, die ich demnächst mit Oster- und Frühjahrs-Motiven wiederaufleben lassen möchte:
Schilder aus Mundspateln (oder "A-Sagern": Blättchen aus Holz, die es günstig im 100er-Pack in Apotheken zu kaufen gibt), mit Holzleim oder Heißkleber zusammengeklebt und mit Servietten und allem, was einem sonst noch gefällt, geschmückt.

Bei unserem Bad-Schild dient beispielsweise ein "Schatz" (Geldmünzen) und ein Muschelgehäuse als zusätzliche und thematisch passende Verzierung:


Einzelne Servietten-Motive kann man auf Moosgummiplatten kleben und ausschneiden, um sie plastisch hervorzuheben.

Buchstaben sind bereits fertig aus Moosgummi vorgestanzt erhältlich, diese haben hier Verwendung gefunden. Ähnliche Buchstaben gibt es auch aus Holz zu kaufen und natürlich kann man Buchstaben auch mit Stiften oder Pinseln aufmalen oder mit Stempeln aufdrucken.

Mundspatel-Schilder sind auch eine schöne Idee als Namensschild fürs Kinderzimmer:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch