Donnerstag, 9. Mai 2013

[UPCYCLING] Herzanhänger aus alten Jeans

Seit einigen Tagen haben wir eine "herzige" Eingangstür.


Meine Schwester hat aus den alten Jeans meiner Tochter Herzen genäht und ein weiteres Herz habe ich aus Masking Tape aufgeklebt.


Meine Tochter war nicht nur aus den Jeans herausgewachsen, sie waren außerdem an den Knien aufgescheuert und an mehreren Stellen fadenscheinig. Idealer Rohstoff für ein Upcycling-Deko-Projekt ;)


Pro Herzanhänger werden zwei Stücke Jeans zugeschnitten und mit sichtbarer Naht aufeinander genäht. Die Herzen werden nicht gewendet und können komplett mit der Nähmaschine zusammengenäht werden. Kurz vorm Beenden der Naht wird das Herz mit Füllwatte oder kleingeschnippelten Stoffresten ausgestopft.

Bei Jeans mit Stickerei oder anderen Applikationen bietet es sich an diese in den Herzanhänger einzuarbeiten. "Langweiliger" Jeansstoff kann durch Perlen, ein besonders hübsches Band zum Aufhängen oder eine farbige Naht aufgepeppt werden.

Die Herzen eignen sich nicht nur als Tür- oder Fensterdeko, sondern sehen auch als Taschenbaumler schön aus.