Mittwoch, 4. Dezember 2013

[REZENSION] Jul: Zauberhafte Weihnachtsdeko aus Schweden

Titel: Jul: Zauberhafte Weihnachtsdeko aus Schweden (OT: Jul med glitter, godis och grönt)
Autor: Caroline Wendt
Fotograf: Pernilla Wästberg
Übersetzer: Julia Gschwilm
Verlag: Thorbecke
Reihe: -/-
Ausführung: Hardcover, 128 Seiten



Autor:
Caroline Wendt ist Journalistin und Fotografin, die gerne Altes mit Neuem zu wunderschönen Kreationen verbindet. Sie findet, Kreativsein macht viel mehr Freude als Kaufen.


JUL: ZAUBERHAFTE WEIHNACHTSDEKO AUS SCHWEDEN

"Jul" ist ein wahres Sammelsurium an weihnachtlichen Ideen im skandinavischen Stil. Der Untertitel "Zauberhafte Weihnachtsdeko" finde ich nicht zu hundertprozent passend gewählt, da weihnachtliche Deko zwar den größten Teil des Buches ausmacht, aber lange nicht den kompletten Inhalt, denn neben Dekorationsideen für drinnen und draußen, zum basteln und handarbeiten, aus neuen und alten Materialien, finden sich in dem Buch auch einige Rezeptvorschläge, die allerdings derart gestaltet sind, dass sie direkt mit Verpackungsidee vorgestellt werden, so dass sie auch nette Mitbringsel und kleine Geschenke ergeben, mit denen man liebe Menschen in der Advents- und Weihnachtszeit überraschen kann (Toffeestangen mit Bonbonpapier, Backmischung im Schraubglas, Knäckestangen).

Inhalt:
Tisch decken, essen und genießen zur Weihnachtszeit
Zeit für Entspannung
Blühender Dezember
Baum und Geschenke
Hübsches für Draußen

Die meisten Ideen sind schnell und einfach umzusetzen, nur die Anregungen aus dem Kapitel "Zeit für Entspannungen" fallen teilweise aufwendiger aus, denn hier finden sich unter anderem Anleitungen für ein Kissen mit Schneeflockenmuster oder Pulswärmer.

"Jul" ist eines der Bücher aus dem Thorbecke Verlag, die in einem kleinen und kompakten Hardcoverformat gestaltet sind. Da diese Veröffentlichungen zudem vom Preis-Leistungsverhältnis recht günstig sind, bieten sich diese Kreativbücher geradewegs dazu an, sie gemeinsam mit einer netten Kleinigkeit aus dem Buch zu verschenken.

Als Zielgruppe richtet sich das Buch an diejenigen, die gerne natürlich und/oder verspielt dekorieren. Insgesamt ein sehr nettes, hübsch layoutetes Buch, bei dem das bloße Durchblättern schon die Vorfreude auf Weihnachten weckt. Ein paar kleine Kritikpunkte weist es dennoch auf: es gibt mehrere Ideen mit Pfefferkuchen, und obwohl sich in der "Materialliste" der Zusatz befindet, dass sowohl gekaufter als auch selbstgemachter Pfefferkuchen verwendet werden kann, fehlt in dem Buch leider ein Rezept dafür. Außerdem sind die Pfefferkuchenschablonen im Anhang des Buches als klitzeklein zu bezeichnen, diese hätten wirklich größer ausfallen müssen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Hallo ihr Lieben,
schön, dass ihr mich auf meinem Blog besucht. Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch :)
Viele Grüße die Katze mit Buch